BilderTeaser

 

Soundperformance „Multiple-Sound-Generator“ von Stahljustiz, Darmstadt

An 4 verschiedenen Orten - alle ca. 50 m von der zentralen Mitte entfernt- wurden Sounds kreiert, die in Echtzeit an einem zentralen Ort zu einer Song-Collage generiert wurden. In blauen Papieranzügen und mit Industriekaffeefiltertütenhüten bekleideten Künstler stehen an diesen vier Orten mit ihren verstärkten Instrumenten und erzeugen einzelne Sounds. Wer sich in der Mitte zwischen den vier Musikanten aufhält, kommt in der Genuss einer instrumentalen Eigeninterpretation der kompletten Langspielplatte „Architecture & Morality“, im Original eigentlich von der Gruppe ‚Orchestral manouvres in the dark“. Stahljustiz landete 1992 auf der Erde und besticht seither durchPerformances, avantgardistische Opern und Musicals sowie spektakuläre Liveauftritte und exquisite Veröffentlichungen.