BilderTeaser

Ein Grundstück, zwei Häuser, drei Generationen

Das von einem alten Baumbestand bewachsene Grundstück der Eltern bietet im vorderen Gartenbereich Platz zur vorausschauenden Positionierung weiterer Wohngebäude für die Kinder und Enkel.

Im Neubau werden durch offene Grundrisse fließende Räume entwickelt, die den Außenbereich in das Wohnen direkt mit einbeziehen. Der gemeinschaftliche Wohnbereich ist vom individuellen Wohnbereich auch optisch klar getrennt; großzügig verglaste, geschossübergreifende Flächen setzen sich rein formal in der Ansicht von den geschlossenen ab. Alle Bereiche, gemeinschaftliche und private, gewähren gezielte Ausblicke. Durch wenige Eingriffe kann das Gebäude an folgende Lebensabschnitte angepasst werden; eine Trennung des Obergeschosses mit separater Zugänglichkeit ist möglich. Das Haus ist somit auch als statisches Objekt in der Lage auf zukünftige Veränderungen dynamisch zu reagieren.

 

 

Steckbrief:

Grundstücksgröße: 1.720 m2


Wohnfläche: 130 m2


Auftraggeber: Privat

LPH nach HOAI: 1-4

Zeitraum: 2005-

Ort: München/ Aubing